Quellenangabe: © Nigita – www.shutterstock.comQuellenangabe: © Nigita – www.shutterstock.comDas Modulhandbuch basiert auf den Curricula Sport-/Bewegungstherapie DVGS aus den Jahren 1989 und 2012, die durch ein Expertengremium von Vertretern 15 deutscher sport- und bewegungswissenschaftlichen Hochschulen sowie verschiedener Fachschulen und Fachverbänden. Die Curricula dienen als Richtlinien für die Fort- und Weiterbildung von Sportwissenschaftlern und Sportpädagogen für die bewegungsbezogene Tätigkeit in der Gesundheitsversorgung. 2018 erfolgte eine komplette Revision dieser Curricula, die im Modulhandbuch festgeschrieben wurden. Die Modulinhalte unterliegen einem Marken- und Patentschutz für den Deutschen Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie e. V.

Qualifikationen sind anerkannt für die Abrechnungsfähigkeit

Das Modulhandbuch dient der Vorgabe für Leistungsträger und Leistungserbringer für bewegungsbezogene Interventionen in der Gesundheitsversorgung. Die mit diesem Modulhandbuch verknüpfte postgraduale Zusatzqualifikation hat mit deren Bestandteilen zur Weiterbildung (Zertifikaten) und Fortbildung (Lizenzen) Eingang gefunden in die Versorgungsverträge in der Akutversorgung, Rehabilitation, Pflege sowie in der Prävention und Betrieblichen Gesundheitsförderung.

Die im DVGS-Modulhandbuch definierten Qualifikationen sind anerkannt für abrechnungsfähige Tätigkeit der Sport-/ BewegungstherapeutInnen DVGS in der

  • Prävention / Gesundheitsförderung (auch im Setting Betrieb)
  • Prävention in stationären Pflegeeinrichtungen
  • ambulanten und stationären Rehabilitation (Komplextherapie und ergänzende Leistung )
  • besonderen Versorgung
  • Akutversorgung (Fallpauschalierungen)
  • Rehabilitationssport.

Sie werden von den wichtigsten Leistungserbringer (Deutsche Rentenversicherung Bund, Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung, Spitzenverband der GKV, Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation) anerkannt.

Das Qualifikationsangebt umfasst Fort- und Weiterbildungsangebote des DVGS, die unter Fortbildungen/Lizenzen und Weiterbildungen/Zertifikate im Einzelnen erläutert werden.

Zum Modulhandbuch. Hier klicken