Die Landeszentrale für Gesundheit in Bayern e. V. (LZG, www.lzg-bayern.de) ist ein Zusammenschluss von 45 Einrichtungen und Verbänden und unterstützt bayernweit Maßnahmen der Gesundheitsförderung und Prävention. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die fachliche Umsetzung des Projektes „Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung für arbeitslose Menschen im kommunalen Setting“ am Standort München mehrere

Referenten (m/w)

(ab 01.03. oder später, in Teilzeit oder Vollzeit, zunächst befristet bis 31.12.2019)

Das Projekt wird im Auftrag der gesetzlichen Krankenkassen auf Landesebene durchgeführt.

Ihre Aufgaben:

  • Umsetzung des Projekts in Abstimmung mit den gesetzlichen Krankenkassen und in Zusammenarbeit mit den beteiligten Projektpartnern (Bundesagentur für Arbeit/Jobcenter und weitere kommunale Einrichtungen der Arbeits- und Gesundheitsförderung) sowie mit dem Projektträger Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
  • Betreuung von Projektstandorten in Bayern und der Maßnahmen zur Gesundheitsförderung vor Ort
  • Regelmäßiger Austausch mit dem Projektteam und der Projektleitung in München
  • Planung, Organisation und Moderation von Veranstaltungen
  • Öffentlichkeitsarbeit, Dokumentation und Projektmonitoring

Ihre Qualitäten:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) in den Bereichen der Gesundheits- oder Sozialwissenschaften
  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • Fachkenntnisse im Bereich Gesundheitsförderung bzw. Prävention
  • Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit und sicheres Auftreten
  • Eigeninitiative, selbständige Arbeitsweise, hohe Leistungsbereitschaft und Flexibilität
  • Organisationstalent, Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen
  • Bereitschaft zu Dienstreisen, vorwiegend innerhalb Bayerns

Wir bieten Ihnen:

  • Unmittelbare Übernahme von Verantwortung
  • Eigenständiges Arbeiten
  • Leistungsgerechte Vergütung nach Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD)
  • Mitarbeit in einem kollegialen, dynamischen Team

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Interessiert? Dann sollten wir uns kennenlernen!
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 04. Februar 2018 unter Angabe Ihres frühesten Eintrittstermins an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Bitte beachten Sie, dass wir die bei einem etwaigen Vorstellungsgespräch für Sie anfallenden Kosten nicht übernehmen können.
Rückfragen zur Stelle können Sie an Frau Rita Wüst richten, Tel. 089 – 209 491 37

PDF-Anzeige zum Download